Bevorzugte Labels

Spezifischere Begriffe

Definition

de

Reaktive Wände sind durchlässige Bauwerke, welche quer zum Grundwasserabstrom eines Schadensherdes in den Untergrund eingebaut werden (...). Das kontaminierte Grundwasser fließt infolge des natürlichen hydraulischen Gradienten, d. h. ohne äußere Energiezufuhr, durch das reaktive Material der Wand, welches die Schadstoffe aus dem Grundwasser entfernt (...). Diese in situ-Methode wird als passives Sanierungsverfahren bezeichnet und steht im Gegensatz zu den aktiven Sanierungsverfahren wie z.B. 'pump-and-treat', bei welchem das schadstoffbelastete Grundwasser abgepumpt und in oberirdischen Anlagen gereinigt wird....(1)

Verwendungsangaben

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangabe

de

(1) Neue Sorptionsmedien für die Grundwassersanierung mit Reaktiven Wänden, Huttenloch, Petra, Karlsruhe 2002. (Schriftenreihe Angewandte Geologie Karlsruhe. 69.) Fak. f. Bio- und Geowissenschaften, Diss. v. 15.5.2002, http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/documents/1569 20090710

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
655136
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2009-07-10
de
dct:creator
foba
dct:modified
2015-10-22