Bevorzugte Labels

Definitionen

de

Ökologische Gerechtigkeit bezeichnet die normative Dimension des umweltgerechten, ressourcen-schonenden Wirtschaftens und beschäftigt sich mit den globalen und zukünftigen Wirkungen der Produktions-und Konsummuster auf die Naturressourcen und den zu erwartenden Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft und neuerdings den Wechselwirkungen und (möglichen) Synergien zwischen umwelt- und sozialpolitischen Maßnahmen und Programmen (UBA Dessau-Roßlau II 1.1, FB II-Gespräch 10.9.2008, C.B.)

de

auch: 'Fragen einer gerechten Verteilung von Umweltrisiken unter allen Lebewesen der Erde' (Julia Schlüns: Umweltbezogene Gerechtigkeit in Deutschland; www20160902 http://www.bpb.de/apuz/30437/umweltbezogene-gerechtigkeit-in-deutschland?p=all)

Verwendungsangabe

de

s.a.: Michael Wehrspaun, etal 2005 'Nachhaltigkeitspolitik, soziokultureller Wandel und Ökologische Gerechtigkeit' http://www.umweltbundesamt.de/umweltbewusstsein/publikationen/oeg-problemaufriss.pdf

Zugewiesene Kollektionen

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
607854
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
2006-11-09
de
dct:creator
fo
dct:modified
2012-06-18
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2016-09-02T11:18:57+02:00