Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Spezifischere Begriffe

Definitionen

de

Abfälle im Sinne dieses Gesetzes sind alle Stoffe oder Gegenstände, derer sich ihr Besitzer entledigt, entledigen will oder entledigen muss. Abfälle zur Verwertung sind Abfälle, die verwertet werden; Abfälle, die nicht verwertet werden, sind Abfälle zur Beseitigung. 'Kreislaufwirtschaftsgesetz vom 24. Februar 2012 (BGBl. I S. 212)' http://www.gesetze-im-internet.de/krwg/BJNR021210012.html www20120906

de

Abfälle, die nicht verwertet werden. Das 1996 in Kraft getretene Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz unterscheidet zwischen "Abfällen zur Verwertung" und "Abfällen zur Beseitigung". Das Gesetz schreibt für Abfälle aller Art die Rangfolge Vermeiden vor Verwerten, Verwerten vor Beseitigen vor. Abfälle zur Beseitigung, die in privaten Haushalten anfallen, werden in Restabfalltonnen gesammelt und anschließend deponiert oder verbrannt.

Verwendungsangaben

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
51147
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
2000-05-29
de
dct:creator
fo
dct:modified
2012-09-06