Definition

de

Das Übereinkommen enthält die Verpflichtung der Vertragsstaaten, Maßnahmen zum weltweiten Schutz und zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten zu treffen, einschließlich ihrer nachhaltigen Nutzung. Dies soll insbesondere auf der Grundlage bestehender oder neuzuschaffender völkerrechtlicher Instrumente international abgestimmte Erhaltungsmaßnahmen im gesamten Wanderungsraum der betroffenen Arten erreicht werden. Etwa 1.200 Arten bzw. regional abgegrenzte Populationen, die akut vom Aussterben bedroht sind oder deren Bestand hoher Gefährdung ausgesetzt ist, sind vom Schutzbereich des Übereinkommens erfasst.

Alternative Benennungen

de
  • Bonner Konvention zum Schutz wandernder wild lebender Tierarten
  • CMS [Bonner Konvention]
  • CMS [Convention on Migratory Species]
  • Übereinkommen zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten
  • Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten
en
  • Bonn Convention
  • CMS [Convention on Migratory Species]
  • Convention on Migratory Species
  • Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals

Links zu anderen Vokabularen

Close Matches

 

Exact Matches

 

Related Matches

 

Broader Matches

 

Narrower Matches

 

Ort der Ereignisse