Bevorzugte Labels

de

Alternative Labels

Versteckte Labels

de

Unterbegriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Zugewiesene Kollektionen

Verwendungsangaben

Definitionen

de

Der Boden ... ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste. Nach unten wird der Boden von festem oder lockerem Gestein begrenzt, nach oben meist durch eine Vegetationsdecke sowie die Erdatmosphäre. Dort wo die oberste Erdschicht wasserbedeckt ist, also in Seen, Flüssen und Meeren, spricht man meist eher von Sedimenten als von Böden. Je nach Sichtweise und Wissenschaftsdisziplin lässt sich 'Boden' unterschiedlich definieren. Für die Bodenkunde und Biologie sind es die stark belebten, oberen Dezimeter der Erdoberfläche, für die Geologen der feste Gesteins-Untergrund bis in mehrere Meter Tiefe, für Bauwesen und Bodenmechanik der Untergrund von Bauwerken, für Raumplanung und Geodäsie die tatsächliche Erdoberfläche -- und für die Allgemeinheit der Grund und Boden, also meist das Grundstück (bzw. der Baugrund) mit seinem örtlichen Bodenpreis ... (WIKIPEDIA http://de.wikipedia.org/wiki/Boden_%28Bodenkunde%29 www20121015)

de

Boden im Sinne dieses Gesetzes ist die obere Schicht der Erdkruste, soweit sie Träger der in Absatz 2 genannten Bodenfunktionen ist (Anm.: natürliche Funktionen als Lebensgrundlage und Lebensraum ..., Bestandteil des Naturhaushalts, ..., Archiv der Natur- und Kulturgeschichte sowie Nutzungsfunktionen als Rohstofflagerstätte, Fläche für Siedlung und Erholung, Standort ...), einschließlich der flüssigen Bestandteile (Bodenlösung) und der gasförmigen Bestandteile (Bodenluft), ohne Grundwasser und Gewässerbetten. (Bundes-Bodenschutzgesetz vom 17. März 1998 (BGBl. I S. 502), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 9. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3214) geändert worden ist http://bundesrecht.juris.de/bbodschg/BJNR050210998.html WWW20100118)

de

Boden ist die äusserste Schicht der Erdkruste, die durch Lebewesen geprägt wird. Im Boden findet ein reger Austausch von Stoffen und Energie zwischen Luft, Wasser und Gestein statt. Als Teil des Ökosystems nimmt der Boden eine Schlüsselstellung in lokalen und globalen Stoffkreisläufen ein. (BODENDEFINITION der Bodenkundlichen Gesellschaft der Schweiz http://www.soil.ch/doku/boden_definition98d.pdf www20121015)

de

1. Begriff: Produktionsfaktor neben Arbeit und Kapital. Als Produktionsfaktor dient der Boden (1) der land- und forstwirtschaftlichen Produktion (i.d.R. unter Einsatz bodengebundenen Kapitals), (2) dem Bergbau, d.h. dem Abbau von Rohstoffen, und (3) als Standortfaktor. (Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Boden, online im Internet: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/54788/boden-v4.html WWW20120426)

Quellenangaben

de

GEMETID7843

de

swd_040073483

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
29014
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
1991-02-20
de
dct:creator
fo
dct:modified
2015-11-05
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2016-05-20T11:51:30+02:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2016-05-26T13:21:16+02:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2016-09-07T13:26:52+02:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-07-07T07:17:57+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2020-07-30T12:06:19+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2020-07-30T12:12:07+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2020-10-12T12:54:38+00:00