Timestamp

time of event
2009-08-03

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Nach einer am 3. August 2009 veröffentlichten Studie der Umweltstiftung WWF hat Deutschland einen jährlichen Wasser-Fußabdruck von 159,5 Mrd. m³. Das entspricht mehr als dem dreifachen Volumen des Bodensees. Darin berücksichtigt ist nicht nur der direkte Wasserverbrauch, sondern auch das in Lebensmitteln und Industriegütern enthaltene virtuelle Wasser. Umgelegt auf die Einwohnerzahl hat damit jeder Deutsche einen täglichen Wasser-Fußabdruck von 5288 Litern, was etwa 25 Badewannenfüllungen entspricht. Der direkte Wasserverbrauch von Privatpersonen ist in den vergangenen Jahren dagegen kontinuierlich auf gerade einmal 124 Liter pro Tag zurückgegangen. Rund die Hälfte des deutschen Wasserbedarfs wird über ausländische Produkte importiert. Damit führt die Bundesrepublik, obwohl sie in einer wasserreichen Region der Erde liegt, jedes Jahr 79,5 Mrd. m³ Wasser ein.

en

A study released by the environmental organization World Wide Fund for Nature (WWF) on 3 August 2009 says that people living in Germany use 159,5 billion cubic meters of water each year. However, not quite half of that, about 79.5 billion cubic meters, is water that is not consumed directly, but "virtually", i.e. in the production of agricultural and industrial goods the country imports. While direct consumption of water has decreased significantly to 124 liters per person per day in Germany, the indirect consumption now stands at around 5.288 liters per person per day, according to the study. That's the amount one person would use to take 25 baths in a single day.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
tae1cf_122e455e562_742b
dct:date
2016-11-21