Timestamp

time of event
1991-08-10

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Vor 25 Jahren wurde am 10. August 1991 die deutsche Arktis-Station auf Spitzbergen von den damaligen Direktoren des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Prof. Gotthilf Hempel und Dr. Rainer Paulenz, sowie Staatssekretär Bernd Neumann offiziell eröffnet. Die Koldewey-Station entstand in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Polarinstitut und der norwegischen Betriebsfirma Kingsbay und mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sie war die erste nicht-norwegische Station in Ny-Ålesund mit ganzjährigem Betrieb. Im Jahre 2003 wurden die Stationen „Koldewey“ und „Rabot“ zur modernen deutsch-französischen Gemeinschaftsstation AWIPEV zusammengelegt. Das AWI hatte 1988 mit ersten saisonalen Forschungsarbeiten in Ny-Ålesund, Spitzbergen begonnen. Die wissenschaftliche Motivation war die Erforschung der arktischen Ozonschicht, speziell im Winter und Frühjahr, sodass ein Überwinterungsbetrieb notwendig wurde. Mit der Etablierung der Station und den guten Arbeitsmöglichkeiten vor Ort konnte das wissenschaftliche Aufgabenspektrum sehr schnell um atmosphären-chemische, biologische und geo-physikalische Themen erweitert werden. Bis heute sind die Themenfelder Klimaänderung und ihre Auswirkungen auf das Leben in der Arktis die Kerne der Observatorien- und Projekt-Arbeiten an der AWIPEV-Station.

en

25 years ago, the German Arctic Station in Svalbard was officially opened by the former directors of the Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research, Prof. Gotthilf Hempel and Dr Rainer Paulenz, as well as the BMBF State Secretary, Mr. Bernd Neumann. The Koldewey Station originated from a joint cooperation with the Norwegian Polar Institute and the Norwegian operating company Kingsbay along with sponsorship from the Federal Ministry of Education and Research. It was the first non-Norwegian station in Ny Ålesund operating all year round. In 2003, the stations "Koldewey" and "Rabot" were merged into a modern German-French Community Station AWIPEV. In 1988, the AWI started its first seasonal research work in Ny Ålesund, Svalbard. The scientific motivation was the exploration of the arctic ozone layer, especially in winter and spring, which required staying there throughout the winter. The establishment of the station and the good working conditions locally allowed for the quick expansion of the scientific spectrum of tasks to include atmosphere-chemical, biological and geo-physical topics. To this day, the topic of climate change and its impact on life in the Arctic is of central importance for the observatories and project work conducted at AWIPEV station.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

What Happened

Where Happened

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t6911b02f_1569113d391_1967
dct:date
2016-11-21