Timestamp

time of event
2010-03-16

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Am 16. März 2010 wurde die Klimarefenzstation auf dem Brocken vom Deutschen Wetterdienst eingeweiht. Als nationaler Wetterdienst der Bundesrepublik Deutschland unterhält der DWD knapp 2 100 Wetterwarten, Wetterstationen und Messstellen. Das Herzstück dieses Netzes sind zwölf Klimareferenzstationen, die auch in den kommenden 100 Jahren mit einheitlicher Messtechnik und gut ausgebildeten Wetterbeobachtern die Klimaveränderungen erfassen sollen. Als Standorte, die repräsentativ für ihr landschaftliches und klimatisches Umfeld sind, hat der DWD Helgoland, Hamburg, Schleswig, Potsdam, Görlitz, Lindenberg, den Brocken, Aachen, Frankfurt am Main, den Hohenpeißenberg, Konstanz und den Fichtelberg ausgewählt. An allen Klimareferenzstationen wird der DWD ganzjährig und rund um die Uhr die für die Klimaüberwachung zentralen meteorologischen Größen messen und beobachten. Dazu gehören der Luftdruck, verschiedene Luft- und Bodentemperaturen, die Niederschlagshöhe und Sonnenscheindauer, die relative Feuchte und die Schneehöhe. Die Referenzstationen haben zugleich die Aufgabe, die Qualität aller klimatologischen Beobachtungsreihen des DWD auch beim immer wieder notwendigen Wechsel der Messtechnik sicherzustellen.

en

The German Meteorological Service has defined the Brocken observatory as climate reference station for climate observations. Twelve National Reference Stations (Aachen, Brocken, Fichtelberg, Frankfurt/Main, Görlitz, Helgoland, Hamburg-Fuhlsbüttel, Hohenpeissenberg, Konstanz, Lindenberg, Potsdam and Schleswig)were established in the national network to monitor climate developments.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t5f73b29b_1276f37b35e_-2543
dct:date
2016-11-21