Timestamp

time of event
2010-12-16

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Wie eine im Frühjahr 2010 für das Umweltbundesamt (UBA) mit 2008 Personen durchgeführte Repräsentativumfrage zeigt, sind fast zwei Drittel der Befragten (62 Prozent) der Ansicht, dass der Staat mehr für den Umweltschutz tun solle. 61 Prozent sprechen sich für eine Vorreiterrolle Deutschlands in der internationalen Klimaschutzpolitik aus. Und 85 Prozent der Befragten stimmen dem Statement zu: „Wir brauchen einen konsequenten Umstieg auf erneuerbare Energien“. Ähnliche hohe Akzeptanzwerte erreicht das umweltpolitische Ziel „Erhöhung der Energieeffizienz“. Große Beiträge des Staates – mittels strengerer Gesetze sowie Streichung umweltschädlicher Subventionen – erwarten rund drei Viertel. “Die Umfrage widerlegt Befürchtungen, dass die Finanzkrise den Umweltschutz in den Augen der Menschen in Deutschland weniger wichtig machen würde.“, sagte UBA-Präsident Jochen Flasbarth. “The survey refutes concerns that the financial crisis might have caused environmental protection to lose importance in the eyes of the German people,” said UBA President Jochen Flasbarth.

en

A representative survey polling 2008 people which the Federal Environment Agency (UBA) carried out in Spring 2010 revealed that nearly two-thirds of those surveyed (62 percent) believe that the state should do more to protect the environment. 61 percent are in favour of Germany assuming a pioneering role in international climate protection policy. 85 percent agreed with the statement: “We need a resolute switch to renewable energies“. About three-quarters expect achievement of the environmental policy goal to increase energy efficiency through greater involvement of the state, e.g. cutting ecologically harmful subsidisation policies.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t55899f3c_12d209ea585_1c7c
dct:date
2016-11-21