Timestamp

time of event
2013-08-15

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Definitions

en

At an announcement on 15 August 2013, in Washington, D.C., Kristofer Helgen, curator of mammals at the Smithsonian National Museum of Natural History, presented anatomical and DNA evidence that establish the olinguito (pronounced oh-lin-GHEE-toe) as a living species distinct from other known olingos, carnivorous tree-dwelling mammals native to Central and South America. His team’s work, also published on 15 August 2013, in the journal ZooKeys, represents the first discovery of a new carnivorous mammal species in the American continents in more than three decades.

de

Amerikanische Forscher entdeckten nach mehr als 35 Jahren eine neue Raubtierart auf dem Amerikanischen Kontinent. Im Rahmen jahrelanger Untersuchungen in Museen gelang es ihnen, einen weiteren Makibären zu identifizieren und schließlich auch in der freien Wildbahn aufzuspüren. Die Beschreibung des Olinguito (Bassaricyon neblina) belege einmal mehr, dass die Natur längst nicht vollständig erforscht sei, erklärt Kristofer Helgen vom Smithsonian-Museum für Naturgeschichte in Washington. Anatomische Belege und Analysen der DNA, die am 15. August 2013 im Journal ZooKeys publiziert wurden, erbrachten den Nachweis, dass es sich beim Anden-Makibären tatsächlich um eine neuentdeckte Art handelt.

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t4485652f_140b49a9803_-3a25
dct:date
2016-11-21