Timestamp

time of event
2012

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Definitions

de

Seit 2004 ernennt der Global Nature Fund am 2. Februar 2012 jedes Jahr einen Bedrohten See des Jahres. 2012 wurde der Titicaca See nominiert. Der Titicaca See ist der größte Trinkwassersee in Südamerika und das höchste, kommerziell schiffbare Gewässer weltweit. In der kargen Hochebene der Anden, dem Altiplano in Peru und Bolivien, war und ist der Titicaca See als Trinkwasser- und Nahrungsquelle, v.a. durch seinen Fischreichtum, für die umliegende Bevölkerung von existentieller Bedeutung. Heute leben im Einzugsgebiet des Titicaca Sees ca. 2 Millionen Menschen. Dies hat eine starke Inanspruchnahme aller Ressourcen des Sees und seiner Uferzonen sowie der angrenzenden Landflächen zur Folge. In den vergangenen Jahrzehnten setzte man auf die Selbstreinigungskraft des Sees, weshalb die Klärung der anfallenden Abwässer im Einzugsgebiet nur unzureichend durchgeführt wurde. Heutzutage sind die gravierenden Folgen dieser Versäumnisse vielerorts zu sehen, die zusammen mit der massiven Übernutzung den stark bedrohten Zustand des Sees begründen und auch die zukünftige Bereitstellung der Lebensgrundlagen für viele Menschen und Tiere gefährden.

en

Every year since 2004, the Global Nature Fund, announces the Threatened Lake of the Year on February 2nd. Lake Titicaca is the Threatened Lake of the Year 2012. Lake Titicaca is the largest freshwater lake in South America and the highest, commercially navigable body of water in the world. In the barren plateau of the Andes, the Altiplano in Peru and Bolivia, Lake Titicaca was and continues to be of existential importance to the surrounding population due to its role as a source of drinking water and, thanks to its abundance of fish, of food. Around 2 million people live in Lake Titicaca’s catchment area today. This has put high demands on all of the resources of the lake, the shore areas and the adjoining land. In past decades, the self-cleaning capacity of the lake was relied upon, causing the clarification of waste water in the catchment area to be carried out inadequately. The grave consequences of these failings can be seen in many places today. Together with the massive overuse of the lake, they account for the highly endangered status of the lake and threaten the future provision of livelihoods for many people and animals.

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t37cc7f5c_1356b39a23c_-5e08
dct:date
2016-11-21