Timestamp

time of event
2002-04-25

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Das "Gesetz zur geordneten Beendigung der Kernenergienutzung zur gewerblichen Erzeugung von Elektrizität" ändert das Atomgesetz von 1959 grundlegend: Statt der Förderung der Kernenergie ist nunmehr ihre geordnete Beendung Zweck des Gesetzes. Es sichert die "Austiegsvereinbarung" zwischen der Bundesregierung und den Energieversorgungsunternehmen vom 14.Juni 2000 juristisch ab. Zu den Kernpunkten der Novelle gehören das Verbot des Neubaus von kommerziellen Atomkraftwerken und die Befristung der Regellaufzeit der bestehenden Atomkraftwerke auf 32 Jahre seit Inbetriebnahme. Für jedes einzelne Atomkraftwerk legt das neue Gesetz eine maximal zulässige Reststrommenge fest.

en

The German "Act on the structured phase-out of the utilisation of nuclear energy for the commercial generation of electricity" makes fundamental amendments to the 1959 Atomic Energy Act: Instead of aiming to promote nuclear energy, the purpose of the act now is to phase out its use in a structured manner. Among the key points of the amendment is the ban on constructing new commercial nuclear power plants and the restriction of the residual operating life of existing nuclear power plants to 32 years from the time of the plant's start up. The new Act lays down a maximum permitted residual electricity volume for each individual nuclear power plant.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t1d97d0d_102035cd5d4_-27aa
dct:date
2016-11-21