Timestamp

time of event
2014-01-29

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Related terms

Definitions

de

Am 29. Januar 2014 wurde der erste Online-Atlas zur Biodiversität in Flüssen, Seen und Feuchtgebieten veröffentlicht. Unter Federführung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) wurde in enger Zusammenarbeit von zwölf internationalen Forschungsinstitutionen und zahlreichen NGOs eine wissenschaftliche Informationsplattform geschaffen, um den Schutz und das Management von Binnengewässern nachhaltig zu unterstützen. Mit dem globalen Atlas zur biologischen Vielfalt stehen nun verlässliche und empirisch belegte Entscheidungshilfen zur Verfügung. Interessenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erhalten erstmals einen freien, online verfügbaren und interaktiven Zugang zu geografischen Schlüsselinformationen sowie zu Daten über Lebensräume und die aquatische Artenvielfalt. Der Online-Atlas verfügt über eine buchähnliche Struktur, welche die Suche in den vier Kapiteln „Status und Prognose der aquatischen Biodiversität“, „Wasserressourcen und Ökosysteme“, „Belastungen von Binnengewässern“ und „Erhalt und Management der Gewässer“ erleichtert. Alle Karten werden durch ausführliche Hintergrundinformationen ergänzt.

en

On 29 January 2014, a new online Atlas of freshwater biodiversity presenting spatial information and species distribution patterns was launched at the land-mark Water Lives symposium bringing together European Union policy makers and freshwater scientists. This new Atlas provides policy-makers, water managers and scientists with an online, open-access and interactive gateway to key geographical information and spatial data on freshwater biodiversity across different scales. The Atlas is a resource for better, evidenced-based decision making in the area of water policy, science and management. The online Atlas adopts a book-like structure allowing easy browsing through its four thematic chapters, on I) Patterns of freshwater biodiversity, 2) Freshwater resources and ecosystems, 3) Pressures on freshwater systems and 4) Conservation and management. All of the maps are accompanied by a short article with further contextual background information.

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t-74e86b40_143dda5a9ee_7353
dct:date
2016-11-21