Timestamp

time of event
2014-04-14

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Related terms

Definitions

de

Am 17. April 2014 stimmte das Europäische Parlament der Richtlinie für die maritime Raumplanung zu, die den Mitgliedstaaten helfen soll, die verschiedenen Tätigkeiten auf See besser zu koordinieren und hierdurch sicherzustellen, dass sie so effizient und nachhaltig wie möglich ausgeübt werden. Angesichts des rasch zunehmenden Bedarfs an Meeresgebieten für neue Tätigkeiten in Bereichen von den erneuerbaren Energien bis hin zur Aquakultur ist es notwendig, die meeresbezogenen Tätigkeiten auf See besser zu planen und zu koordinieren. Die Richtlinie enthält Mindestanforderungen an die Erstellung maritimer Raumordnungspläne. In diesen Plänen werden alle derzeit ausgeübten menschlichen Tätigkeiten unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen zwischen Festland und Meer erfasst und es wird festgestellt, wie sie sich am effektivsten regeln lassen.

en

On 17 April 2014, the European Parliament endorsed a Directive for Maritime Spatial Planning which should help Member States develop plans to better coordinate the various activities that take place at sea, ensuring they are as efficient and sustainable as possible. With rapidly increasing demand for maritime space for new activities, from renewable energy to aquaculture installations, better and coherent planning of maritime activities at sea is indeed needed. The Directive sets minimum requirements for the drawing up of national maritime spatial plans. These plans will identify all existing human activities, taking into account land-sea interactions, and the most effective way of managing them.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t-55d6939b_145acbe649d_9ae
dct:date
2016-11-21