Timestamp

time of event
2015-01-31

Definitions

de

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa schickte am 31. Januar 2015 den Satellit SMAP (Soil Moisture Active Passive) zur Messung der Bodenfeuchte auf der Erde ins All. SMAP hob um 6:22 Uhr Ortszeit auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg in Kalifornien an Bord einer Delta-II-Rakete ab und wurde wenig später im All ausgesetzt. Das Observatorium soll auf einer erdnahen Umlaufbahn reisen und mit Hilfe seines Radars und Radiometers alle zwei bis drei Tage Daten über die Feuchtigkeit auf der Erdoberfläche sammeln. Auf der Basis dieser Informationen könnten Wissenschaftler genauere Wettermodelle entwickeln und die Folgen des Klimawandels für die Versorgung mit Wasser auf der Erde besser einschätzen.

en

The Soil Moisture Active Passive (SMAP) observatory, a mission with broad applications for science and society, lifted off at 6:22 a.m. PST (9:22 a.m. EST) on 31 January 2015 from Vandenberg Air Force Base, California, on a United Launch Alliance Delta II rocket. About 57 minutes after liftoff, SMAP separated from the rocket's second stage into an initial 411- by 425-mile (661- by 685-kilometer) orbit. The mission will help improve climate and weather forecasts and allow scientists to monitor droughts and better predict flooding caused by severe rainfall or snowmelt -- information that can save lives and property. In addition, since plant growth depends on the amount of water in the soil, SMAP data will allow nations to better forecast crop yields and assist in global famine early-warning systems.

Assigned collections

Concept mappings