Timestamp

time of event
2010-08-06

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

What Happened

Where Happened

Definitions

de

Am 6. August 2010 treten in Deutschland strengere Vorgaben für die Luftqualität in Kraft. Damit wird die neue EU-Luftqualitätsrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Erstmals werden Luftqualitätswerte für die besonders gesundheitsschädlichen kleinen Feinstäube (Durchmesser kleiner als 2,5 Mikrometer; PM2.5) festgesetzt. Das 8. Gesetz zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sowie die 39. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Luftqualitätsstandards und Emissionshöchstmengen - 39. BImSchV) dienen der 1:1-Umsetzung der Richtlinie 2008/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2008 über Luftqualität und saubere Luft für Europa. Für den Vollzug der neuen Vorschriften sind die Bundesländer zuständig. Eine wichtige Maßnahme zur Einhaltung der Grenzwerte kann die Einrichtung einer Umweltzone mit Einfahrverboten für schadstoffreiche Kraftfahrzeuge sein. Die Länder haben bereits mehr als 40 Umweltzonen in Kraft gesetzt.

en

On 6 August 2010 more stringent air quality standards applied in Germany. This is to transpose the new EU Directive on Ambient Air Quality into German law. For the first time, the Directive sets standards for fine particles (with a diameter of less than 2.5 micrometres; PM2.5), which are particularly dangerous to human health. With the 8th Act Amending the Federal Immission Control Act and the 39th Ordinance Implementing the Federal Immission Control Act (Ordinance on Air Quality Standards and Emission Ceilings - 39. BImSchV), Directive 2008/50/EC of the European Parliament and of the Council of 21 May 2008 on ambient air quality and cleaner air for Europe is being transposed on a one-to-one basis. The Länder are responsible for the enforcement of the new provisions. One important step towards meeting the limit values can be the designation of low-emission, or environmental, zones which vehicles with high emissions must not enter. More than 40 of these low-emission zones have already been established by the Länder.

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t-1609c43f_12a4523702a_-7428
dct:date
2016-11-21