1. Entdeckung von DDT als Insektizid. P. Müller erhält 1948 dafür den Nobelpreis. Seit 1972 ist DDT in Deutschland verboten.

  2. Otto Hahn und Fritz Straßmann beobachten, dass Uran 235 in radioaktives Ba und Kr zerfällt, wenn man es mit langsamen Neutronen beschiesst. Lise Meitner und Otto Robert Frisch interpretieren als erste diesen Prozess als Kernspaltung.

  3. 1931 wurde in der Filmfabrik Agfa Wolfen aus Polyvinylchlorid die erste synthetische Faser entwickelt. Starke Ausweitung der Kunststoffproduktion seit 1930 im Rahmen der nationalsozialistischen Autarkiepolitik.

  4. Eine "Nebelkatastrophe" im Maastal bei Lüttich fordert ca. 100 Tote.