Konzepte

  1. Regulierung [10.50]
  2. Kohlenstoffmarkt [9.75]
  3. Marktstruktur [6.00]
  4. Wettbewerbsmarkt [4.50]
  5. Europäisches Emissionshandelssystem [4.00]
  6. Berlin [2.00]
  7. Fallstudie [2.00]
  8. Emissionshandel [1.95]
  9. Forschung [1.50]
  10. Hochschule [1.00]
  11. Angewandte Wissenschaft [1.00]
  12. Energiemarkt [1.00]
  13. Finanzwirtschaft [1.00]



Volltext

Am 02.10.2018 fand in den Räumen des UBA in Berlin die Kick-Off-Veranstaltung für das ReFoPlan-Vorhaben „„Einfluss von Marktstrukturen und Marktregulierung auf den Kohlenstoffmarkt - Untersuchung von Marktstrukturen und Marktregulierung in einer Auswahl bestehender oder geplanter Emissionshandelssysteme“ statt. Das Projekt startete im September 2018 und läuft bis November 2020. Ziel der Projekts mit den Forschungsnehmern adelphi, dem Öko-Institut und der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) ist es, den Einfluss den verschiedene Marktstrukturen und Regulierungen auf den Kohlenstoffmarkt haben besser zu verstehen. Dies umfasst sowohl den Kohlenstoffmarkt selbst, als auch seine Interaktionen mit den Energiemärkten und dem Finanzmarkt. Im ersten Schritt sollen deshalb Typen von Regulierungen die den Kohlenstoffmarkt beeinflussen können kategorisiert werden. Der auf der Basis dieser Kategorisierung entwickelte Analyserahmen wird im Anschluss auf fünf Fallstudien angewendet, von denen eines das EU ETS System sein wird. Um die Projektergebnisse aus den Fallstudien zu kommunizieren sollen zwei Workshops und drei Webinare im Laufe des Projekts durchgeführt werden. Ein Workshop wird auf das EU ETS fokussiert sein, während der regionale Fokus des zweiten Workshops im Kontext des Projekts entschieden wird.