Konzepte

  1. Niederlande [4.50]
  2. Den Haag [4.00]
  3. Globale Erwärmung [2.00]
  4. Treibhausgasemission [1.30]
  5. Treibhausgas [1.30]
  6. Senke [1.00]
  7. Zivilgericht [1.00]



Volltext

Der "Urgenda Climate Case 2015" gegen die niederländische Regierung war der erste in der Welt, in dem die Bürger ihre Regierung zur Verantwortung gezogen haben, weil sie zuwenig gegen gefährlichen Klimawandel beigetragen haben. Am 24. Juni 2015 entschied das Bezirksgericht Den Haag, dass die Regierung ihre Treibhausgasemissionen bis Ende 2020 um mindestens 25% senken muss (im Vergleich zu 1990). Das Urteil verlangte von der Regierung, sofort wirksamere Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Nachdem im September 2015 die niederländische Regieung gegen das Urteil Einspruch erhoben hat, ist nun am 9. Oktober 2018 der Einspruch vom Zivilgericht von Den Haag zurückgewisen worden. Das niederländische Wirtschaftsministerium schließt eine Revision nicht aus. Jedoch 25 Prozent weniger Treibhausgasen zu emittieren, kann nach Angaben des Ministeriums 2020 erreicht werden.