Umweltthesaurus UMTHES

Ein Thesaurus ist eine geordnete Zusammenstellung von Begriffen und ihren Benennungen, die in einem Dokumentationsgebiet
zum Indexieren, Speichern und Wiederauffinden dient (Definition nach DIN 1463).

Das Umweltbundesamt stellt mit dem Umweltthesaurus UMTHES einen Thesaurus mit Begriffen für das interdisziplinäre
Themengebiet Umwelt bereit. Im Fokus steht dabei die Terminologie zu Aspekten der Umweltnutzung, Umweltbelastung und des
Umweltschutzes. Darüber hinaus sind im Umweltthesaurus aber auch umweltrelevante Fachbegriffe aus flankierenden
Bereichen wie z.B. Recht, Soziologie oder Ökonomie zu finden.

Im Umweltthesaurus sind ca. 14.000 Begriffe und dazu mehr als 50.000 alternative Benennungen (Synonyme) enthalten
(Stand März 2021). Die Begriffe sind ausschließlich deutschsprachig, alternative Benennungen deutsch- und/oder
englischsprachig. Für alle Begriffe und Benennungen sind im UMTHES auch unterschiedliche Schreibweisen und
Deklinationsformen hinterlegt. Diese werden bei der Suche automatisch mitberücksichtigt.

Die Begriffe im UMTHES stehen semantisch miteinander in Beziehung. Sie sind sowohl hierarchisch (Ober- und Unterbegriffe)
als auch assoziativ (Verwandte Begriffe) miteinander verknüpft. Da es sich beim UMTHES um einen polyhierarchischen Thesaurus
handelt, kann jeder Begriff gleichzeitig mehrere Oberbegriffe haben.

Vielen Begriffen sind außerdem thematisch passende Kollektionen zugewiesen. Die Kollektionen entsprechen dabei den
Klassen der Umweltklassifikation des Umweltbundesamtes. Mit Hilfe der Kollektionen ist es möglich, die im UMTHES
enthaltenen Begriffe grob thematisch zu sortieren.

Das Auffinden bzw. der Zugang zu Fachbegriffen wird im UMTHES demnach unterstützt durch:

  1. Abfangen unterschiedlicher Schreibweisen
  2. Abfangen individueller Formulierungen durch zugeordnete alternative Benennungen
  3. Zugang über semantisches Begriffsnetz
  4. Zugang über Kollektionen

Jeder Begriff im UMTHES besitzt eine feste HTTP-Adresse (URI). Die URIs der UMTHES-Begriffe ermöglichen die Verlinkung
mit externen Datenbeständen. Bei den einzelnen Begriffen sind die aktuell bestehenden Verlinkungen jeweils aufgelistet
(Links zu anderen Vokabularen).

Der Umweltthesaurus wird fortlaufend gepflegt und weiterentwickelt. Dabei ist jede Veränderung
des Wortguts sofort in SNS online sichtbar und nutzbar. Es wird bei allen Veränderungen im Thesaurus streng darauf
geachtet, dass die Begriffe über ihre URIs zugänglich bleiben. Dies gilt auch, falls sich die (Vorzugs-)Benennung eines
Begriffs ändern sollte oder Begriffe stillgelegt werden.

Falls auch Sie neue Begriffe vorschlagen oder uns auf Fehler hinweisen möchten, aber natürlich auch, wenn Sie Fragen zu
SNS haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme:

Barbara Fock
E-Mail: barbara.fock@uba.de