1. Vogel des Jahres 1982 ist der Große Brachvogel (Numenius arquata).

  2. Der Tanker "Globe Asami" verliert auf der Memel (Russland) ca. 16 000 t Öl. Einige tausend Wasservögel sterben.

  3. "Autofrei - Spaß dabei !" Das Motto mobilisiert die Bevölkerung zu Sportaktionen, Wanderungen und anderen Aktivitäten ohne Auto - obwohl die Ölkrisen längst vorbei waren. Nach drei Jahren verläuft die Aktion vorläufig, nicht zuletzt weil das Interesse der Umweltverbände nachlässt, im Sande. Im Jahre 2000 findet ein autofreier Sonntag im Sommer (18.06.) statt, und im Herbst (22.09.) wird der Tag europaweit begangen.

  4. Greenpeace Aktivisten besetzen 26 Stunden den Schlot der Pestizidfabrik "Boehringer" in Hamburg. Dies ist der Auftakt einer langjährigen Chemiekampagne.

  5. Wegen Sauerstoffmangels sterben in der Ostsee Fischbestände.

  6. Von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen wurde zur Blume des Jahres 1981 die Gelbe Narzisse (Narcissus pseudonarcissus)ausgewählt.

  7. Vogel des Jahres 1981 ist der Schwarzspecht Dryocopus martius).

  8. Der Öltanker Tanio gerät am 7. März 1980 mit 26.000 Tonnen Heizöl vor der Küster der Bretagne in einen heftigen Sturm und bricht auseinander. Etwa 13.500 Tonnen Heizöl laufen aus und werden durch starke Nordwest-Winde an die bretonische Küste getrieben. Über 200 Kilometer der Küste werden durch die Ölkatastrophe verschmutzt.

  9. 23.02.1980 - Der griechische Tanker "Irenes Serenade" gerät nach einer Explosion in der Bucht von Navarino vor der Süd-Peleponnes mit etwa 100.000 Tonnen Erdöl an Bord in Brand und sinkt. Alle Küsten der Bucht werden von einer Ölpest betroffen.

  10. Erstmalige Verleihung der Bodo-Manstein-Medaille für besondere Verdienste im Umweltschutz. Die Verleihung erfolgt von nun an jährlich durch den BUND.

  11. Vogel des Jahres 1980 ist das Birkhuhn (Tetrao tetrix).

  12. "Erst stirbt der Wald, dann stirbt der Mensch" - die Debatte um das Waldsterben wird emotionalisiert. Es ist unter anderem auch der Verdienst der Grünen, das Problem bewusst gemacht zu haben.

  13. Von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen wurde zur Blume des Jahres 1980 der Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe) ausgewählt.